Gernsheimer Hochseekameradschaft e.V.

Rund um die Segelyacht Moby Dick III.

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


blog:2015-11-23-moby-dick-eingewintert

Moby Dick eingewintert

Am vergangenen Wochenende waren wir mit fünf Leuten an der Moby Dick und haben sie Winterfest gemacht,

Die Segel wurden abgeschlagen und zum Segelmacher gebracht. Diverse Winschen abgeschraubt zur jährlichen Überholung. Motor eingewintert. Lichtmaschinen zur Überholung demontiert. Getriebe ausgebaut, es geht zu Hurth nach München zur Überprüfung evtl. Überholung. Auspuff Wassersammler ausgebaut, er hat zwei kleine Risse und muss geschweisst werden, Treibstoffleitungen wurden gemessen um sie im Frühjahr zu erneuern. Bord PC und Navigationsgerät ausgebaut um sie über Winter auf den aktuellen Stand zu bringen. Alle Wassertanks geleert. Toiletten winterfest gemacht. Die letzten beiden Batteriekästen zur Überholung ausgebaut. Alle Bilgen kontrolliert und das Wasser abgepumpt. Hier standen über 30 cm Wasser in der Segellast, womit unsere Abschlepptrosse im Wasser lag. Der Backofen ist bereits zum Hersteller unterwegs, nachdem ziemlich schnell die Flamme im Ofen nicht mehr an blieb. Erste Hilfe Kästen mitgenommen. Ausseninstrumente ausgebaut, hier soll Ersatz gesucht werden. Anker an Deck wird neu verzinkt. Diverse Rollen und Schotwagen zur Überholung demontiert. Außenborder, Stromaggregat und Windgenerator mitgenommen. Alle Kojen und Kissenbezüge abgezogen.

Und, und, und….

Schlußendlich die Moby-Dick bei Regen und Schneegraupel mit Planen abgedeckt und unseren VW Bus bis auf den letzten Millimeter mit den ganzen Teilen voll geladen und dann beim ersten Schnee dieses Jahr am Sonntag wieder heimwärts gestaut.

blog/2015-11-23-moby-dick-eingewintert.txt · Zuletzt geändert: 24.11.2015 08:29 Uhr von Thomas Wetterer