Gernsheimer Hochseekameradschaft e.V.

Rund um die Segelyacht Moby Dick III.

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


blog:2015-04-13-backofen-und-mehr

Backofen und mehr...

Das vergangene Arbeits Wochenende in Hooksiel stand komplett unter dem Motto die Moby Dick III für die kommende Saison fertig zu stellen.

7 Leute machten bis gestern doppel Schichten, heute sind davon noch drei Leute am arbeiten. Die Liste der Arbeiten war nahezu endlos und noch immer gibt es einige offene Punkte.

Die Wellenanlage wurde komplett überholt und mit einem nagelneuen Propeller versehen. Bei der Gelegenheit wurde auch ein höllisch scharfer Tauwerksschneider montiert. Es wäre schön wenn dieser niemals zum Einsatz kommen müßte ;-)

Der Windgenerator fand einen Platz an einer stabilen Halterung und muss noch elektrisch angeschlossen werden. Im Salon wurde neuer Teppichboden verlegt. Die Navigation wurde wurde mit allen Updates versehen und wieder in Betrieb genommen.

Die komplette Rollgenua Anlage wurde überholt. Fock 2, Grosssegel und Besansegel wurden erneuert.

Und nach Jahren fand endlich ein neuer Backofen seine Bestimmung auf der Moby Dick III. Er schmiegt sich perfekt in die alte Backofenmulde ein. Dank kardanischer Aufhängung stehen den Gourmetköchen auch in stärkster Schräglage nun alle Möglichkeiten offen.

So ein Backofen musste natürlich auf Herz und Nieren geprüft werden und so wanderten 2,1 kg bestes Argentinisches Roastbeef auf den Rost. Mit Niedertemperatur auf Stufe 1 bei durchschnittlich 120 Grad, wurden nach knapp 2 h die Medium Rare Kerntemperatur von 56 Grad erreicht. Währende der Ruhephase in Alufolie wurde eine Pfeffersoße sowie der Salat vorbereitet.

Perfekt gegart blieb von dem Roastbeef nichts übrig. Der Backofen hat die Feuertaufe mit Bravor bestanden und bewies auch am nächsten Morgen beim aufbacken der Brötchen sein Potenzial. Damit ist die Kochsaison auf der Moby Dick III für 2015 eröffnet.

Gut gestärkt ging es dann Sonntag Morgen raus zum Probeschlag um die Segel zu testen. Bei bestem Wetter kam alles zum Einsatz und wurde ausführlich getestet. Voll Speed und Schräglage bis zur Fußreling konnten überzeugen.

Gegen 14 Uhr ging es dann zurück zum Liegeplatz bei Lollipop. Weiter Arbeiten wurden erledigt und kurz nach 18 Uhr ging es wieder nach Hause, wo wir gegen 0 Uhr ankamen. Das Wochenende wurde quasi bis zur letzten Minute genutzt.

Es gibt immer noch einiges zu tun bevor es am 28. April 2015 endlich los geht.

blog/2015-04-13-backofen-und-mehr.txt · Zuletzt geändert: 13.04.2015 07:40 Uhr von Thomas Wetterer